Ich bin wirklich froh darüber, im Herbst und Winter schwanger zu sein und nicht die Hitze des Sommers mit dicker Kugel ertragen zu müssen. Ich bin aber auch froh darüber, im nächsten Winter nicht mehr schwanger zu sein. Denn eines vermisse ich momentan wirklich sehr: den Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. 

Das leckere Essen und die vielen Naschereien können mich aber zum Glück darüber hinwegtrösten und ich habe so langsam auch Gefallen an Kinderpunsch gefunden. Und da ich gutes Essen (und Trinken) am liebsten zuhause genieße, gibt’s jetzt zwei super easy Rezepte, eins mit und eins ohne Alkohol. Damit kannst Du dir das Weihnachtsmarkt-Feeling nach Hause holen.

Kleiner Tipp: Probiere dazu doch mal meine leckeren gebrannten Mandeln.

Alkoholfreier Glühwein (Kinderpunsch)

Du benötigst:

  • 0,5 Liter roten Traubensaft
  • 0,5 Liter Cranberrysaft
  • 0,2 Liter Hibiskus- oder Früchtetee
  • 2 Stangen Zimt
  • 1 Nelke
  • Schale einer halben Bio-Orange und einer halben Bio-Zitrone

Und so geht’s:

Bereite zuerst einen Tee Deiner Wahl zu. Benutze hierfür die doppelte Menge an Tee (2 Beutel pro Tasse), damit er sehr kräftig schmeckt. Gib dann den Trauben- und Cranberrysaft zusammen mit dem Tee in einen Topf. Wenn Du ein Tee-Ei zuhause hast, fülle die Gewürze und die Schalen hinein, ansonsten gib beides normal mit in den Topf hinein. 

Nun erhitzt Du das Gemisch (nicht kochen!) und lässt es nach Geschmack ziehen. Wenn Du es sehr süß magst, kannst Du natürlich noch Zucker hinzufügen.

Glühwein mit Alkohol

Du benötigst:

  • 0,75 Liter Rotwein, halbtrocken bis trocken (z.B. Dornfelder, Pinot Noir oder Merlot)
  • 10 Gewürznelken
  • 3 Messerspitzen gemahlenen Kardamom
  • 3 Stangen Zimt
  • 50- 100g Zucker 
  • 1 Bio-Orange

Und so geht’s:

Gib zuerst die Gewürze in einen Topf. Nimm vom Zucker zuerst weniger und würze am Ende, wenn nötig, nach. Reibe dann die Schale der Orange ab und presse die Frucht aus. Gib die geriebene Schale zusammen mit dem Orangensaft in den Topf. Nun gießt Du den Rotwein darüber und erwärmst alles. Wichtig dabei ist, dass Du das Gemisch nicht zum Kochen bringst, sondern sich lediglich ein leichter Schaum bildet. Lass den Glühwein ca. 1 Stunde mit geschlossenem Deckel bei niedriger Hitze ziehen. 

Am Ende gießt Du den Glühwein durch ein heißes Sieb und kannst ihn genießen.

Ich freue mich, wenn Du meine Rezepte ausprobierst und das Ergebnis auf Instagram mit mir teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.