Endlich werden die Tage länger, wärmer und sonniger. Der Frühling ist definitiv angekommen und somit wird es dringend Zeit, den Balkon auf Vordermann zu bringen. Da wir in diesem Jahr, dank Corona, wahrscheinlich alle den Sommer zuhause verbringen müssen, ist es umso wichtiger, dass wir uns daheim wohlfühlen. Und das nicht nur in der Wohnung, sondern auch auf dem Balkon. Deshalb gibt es hier meine 6 Tipps für einen gemütlichen Balkon.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate Links. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.Ich würde mich freuen, wenn Du damit mich und meinen Blog unterstützt.Alle anderen Empfehlungen von mir findest Du im Menü unter ‘Empfehlungen.

1. Möbel

Um es dir auf deinem Balkon gemütlich zu machen, ist es am wichtigsten, dass Du tolle Sitzgelegenheiten hast. Je nach Größe deines Balkons können das Stühle, Sessel oder sogar ein Outdoor-Sofa sein.  Am besten dafür geeignet sind Rattanmöbel, aber du kannst auch auf andere wetterfeste Materialien setzen. In meiner alten Wohnung habe ich auf dem Balkon ein selbst gebautes Palettensofa gehabt, vielleicht wäre das auch etwas für Dich. Meine absolute Empfehlung: wenn es der Platz hergibt, dann investiere in einen Hängesessel. Ich finde ihn unglaublich gemütlich und er bringt ein bisschen Kindheit-Hängematten-Feeling.

Einen Hängesessel, ähnlich wie meinen, findest Du hier:

2. Textilien

Textilien machen jeden Balkon zu einer Wohlfühloase. Kissen, Decken, Felle und Teppiche bringen unglaublich viel Gemütlichkeit auf Deinen Balkon und Du kannst so auch beispielsweise abends noch draußen sitzen, wenn es ein bisschen kühler ist. Achte bei Teppichen darauf, dass sie für draußen geeignet sind und verstaue Kissen und Decken am Abend oder bei Regen immer, damit sie nicht anfangen zu müffeln oder gar zu schimmeln.

Ein Beispiel für einen Outdoorteppich findest Du hier:

3. Beleuchtung

Um abends gemütlich draußen zu sitzen, braucht es vor allem eins: Licht. Und was gibt es Schöneres, als an einem lauen Sommerabend unter vielen Lichterketten oder bei Kerzenschein mit einem Gläschen Wein auf dem Balkon zu sitzen? Genau, nix. Schau beim Kauf darauf, dass die Lichterkette warmweiß ist, sonst ist die Gemütlichkeit dahin.

4. Balkonverkleidung

Je nachdem, wie Dein Balkon gebaut ist, kann er anfangs ziemlich kühl und nicht wirklich einladend wirken. Vielleicht fühlst Du dich sogar beobachtet. Abhilfe schafft hier eine Balkonverkleidung. Diese sorgt zum Einen dafür, dass Fremde nicht mehr auf Deinen Balkon schauen können und zum Anderen kannst Du mit verschiedensten Materialien für eine besondere Stimmung auf Deinem Balkon sorgen. So kannst Du mit einfarbigen schwarzen oder weißen Stoffen für eine edle Optik sorgen oder mit einer Balkonverkleidung aus Naturmaterialien eine ganz natürliche Umgebung schaffen.

Meine Balkonverkleidung besteht aus Schilfrohr und ich liebe sie:

5. Pflanzen

Wie in der Wohnung hauchen Pflanzen auch dem Balkon Leben ein. Je nachdem, ob Du einen Nord- oder Südbalkon hast, kannst Du mit dafür geeigneten Blumen und Grünpflanzen Deinen Balkon unglaublich verschönern. Auch Kräuter, Gemüse und Beeren kannst Du problemlos auf Deinem Balkon anpflanzen und so deinen eigenen Urban Garden entstehen lassen.

6. Gadgets

Die bisherigen 5 Tipps sind die Grundlagen für einen gemütlichen Balkon. Der letzte Tipp bringt noch die gewissen Extras. Wie wäre es zum Beispiel mit einem in einem Hocker integrierten Getränkekühler? Oder mit einem Balkongrill oder Getränkehalter? So kannst Du schön verpackt die praktischen Dinge auf Deinem Balkon unterbringen, sparst Platz und hast keine unnötigen Sachen herumstehen. Hier findest Du die praktischen Gadgets aufgelistet:

Haben Dir die Tipps gefallen und konntest Du etwas davon umsetzen? Dann schreib’s mir doch in die Kommentare. Ich freue mich, wenn Du mir Deinen gemütlichen Balkon zeigst und mich auf deinen Bildern bei Instagram verlinkst. Wenn Du nichts verpassen möchtest, dann folge mir doch bei Instagram, Pinterest oder Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.